EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Schenke Zukunft: Eine sichere Geburt für werdende Mütter in der DR Kongo

Eine Geburt ist ein magischer Moment. Damit sie gut und sicher verläuft, behandeln wir in unserer Mutter-Kind-Station in der DR Kongo werdende Mütter: Von der Schwangerschaftsvorsorge bis zur Geburt. 

„Für die Geburt meines ersten Kindes konnte ich noch ins Adi Hospital. Mein zweites Kind jedoch musste ich in einer Strohhütte ohne Licht gebären.“ Uliza Monique ist 22 Jahre alt und hat gerade auch ihr drittes Baby geboren. Sie ist sichtlich erleichtert, dass die Strohhütte nun durch eine moderne Gesundheitsstation für Mütter-Kind-Gesundheit ersetzt wurde.

„In der Strohhütte gab es keine Betten. Stattdessen lag ich die ersten Tage nach der Geburt auf einer Matte auf dem Boden. Das Entbindungsbett war eigentlich nur ein Holztisch. Es gab keine Decken und keine Laken und ich hatte starke Rückenschmerzen“, erinnert Uliza sich. „Hier in der neuen Station von Malteser International gibt es Tageslicht, richtige Betten mit Matratzen, und das Dach ist stabil. Mein Baby konnte würdevoll ans Licht der Welt kommen.“
 

Mit 10 Euro im Monat finanzieren Sie die sichere Geburt eines Kindes
Jetzt Spenden

Werdende Mütter in Not erhalten bei uns Schwangerschaftsvorsorge und alles Wichtige für eine sichere Geburt

Aber es ist nicht nur die warme Atmosphäre und der Komfort, weshalb werdende Mütter sich für eine Geburt in unserer Mutter-Kind-Station entscheiden. Oft sind in Afrika Hausgeburten üblich. Sobald Blutungen oder andere Komplikationen auftreten, können sie hier jedoch nicht aufgefangen werden. Viele Schwangerschaften und Geburten in der DR Kongo und im Südsudan verlaufen tödlich für Mütter und Kinder.

Wir bieten werdenden Müttern in der DR Kongo wichtige Maßnahmen in der Schwangerschaftsvorsorge an. Agnes Faida, 19 Jahre alt, erhielt im vierten Monat ihrer Schwangerschaft wichtige Medizin von uns, darunter eine Tetanus-Impfung, eine Entwurmungskur, Folsäure, Malariaprophylaxe und Vitamin A. „Meine Wehen haben heute eingesetzt, das Baby sollte sehr bald kommen. Ich fühle mich so gut aufgehoben hier. Ich möchte mein Baby hier auch impfen lassen. Es soll eine glückliche und gesunde Kindheit erleben.“

Da es sich bei den werdenden Müttern oft um mittellose Geflüchtete aus dem Südsudan handelt, behandeln wir sie kostenlos. Kongolesische Mütter erhalten die Leistungen zu vergünstigten Konditionen.

 

 

Spenden und Förderpartner schenken werdenden Müttern eine Zukunft

Uns ist es wichtig, werdenden Müttern eine sichere und würdevolle Geburt zu ermöglichen.

Viele werdende Mütter in der DR Kongo sind mittellos. Wir setzen uns jeden Tag dafür ein, ihnen und den kommenden Babys eine sichere Geburt als Basis für eine gute Zukunft zu bieten.

Als unser Förderpartner können Sie bereits ab 5 Euro im Monat einen wertvollen Beitrag leisten, damit wir unsere Arbeit weitermachen können. Jetzt Förderpartner werden.

+++ Weihnachten 2018: Schenke venezolanischen Geflüchteten in der Krise wieder eine Zukunft! +++
Jetzt Spenden