EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Erdbeben in Nepal: Dringender Bedarf an Nahrungsmitteln und Notunterkünften

Köln/Kathmandu. Fast eine Woche nach dem schweren Erdbeben müssen noch immer unzählige Menschen vor allem in entlegenen Gebieten unversorgt im Freien ausharren. Malteser International konzentriert seine Hilfe daher auf ländliche Regionen außerhalb der Hauptstadt. In den Distrikten Kavre und Sunduplanchok, rund 40 Kilometer und eineinhalb Stunden Fahrzeit von Kathmandu entfernt, werden die Malteser in den nächsten Tagen gemeinsam mit lokalen Partnern Grundnahrungsmittel an 1.600 besonders bedürftige Familien –  fast 10.000 Menschen - verteilen. Jede Familie erhält 20 Kilogramm Reis, fünf Kilogramm Linsen, ein Kilogramm Salz und ein Liter Öl. Zudem werden die Familien Hygiene-Sets mit Seife, Zahnpasta, Zahnbürsten und Handtüchern bekommen.

„Noch immer sind viele Menschen aufgrund der schweren Zerstörungen nicht mit dem Allernotwendigsten versorgt. Mit einem solchen Nahrungsmittelpaket können wir das Überleben einer Familie für die nächsten zehn Tage sichern“, erläutert Nothilfe-Expertin Dr. Marie Theres Benner, die die Verteilungen vor Ort koordiniert. „Die Zeit rennt und wir arbeiten unter Hochdruck. Doch wir haben das Gefühl, dass wir immer noch nicht schnell genug sind.“

Zudem beschafft Malteser International Zeltplanen zum Bau von Notunterkünften für die Überlebenden der Erdbeben-Katastrophe sowie Medikamente, Verbandstoffe und medizinische Ausrüstung für Hospitäler und Gesundheitsstationen. Das medizinische Expertenteamteam vor Ort wird dieses Wochenende um eine weitere Ärztin, einen Rettungsassistenten und eine Rettungssanitäterin verstärkt. Malteser International ist bereits seit September 2012 in Projekten zur Hochwasser-Katastrophenvorsorge sowie zur Verbesserung der Wasser-, sanitären Grundversorgung und Hygiene in Nepal tätig.

Achtung Redaktionen:
Wir vermitteln Ihnen gerne für Interviews und O-Töne Experten von Malteser International in Deutschland und Nepal.
Vermittlung über Tel. +49 (0)171 3105279 oder petra.ipp(at)malteser-international(dot)org.

Ihr Kontakt

Katharina Kiecol
+49-(0)221-96441-181
Email: katharina.kiecol(at)malteser-international.org

Bildrechte

Alle hier zur Verfügung gestellten und nicht explizit mit dem Namen eines Fotografen gekennzeichneten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "Malteser International" für die Berichterstattung über Malteser International verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen bei Malteser International.

Anders verhält es sich bei allen explizit mit dem Namen des Fotografen gekennzeichneten Fotos. Hier liegt das Urheberrecht beim Fotografen. Die Nutzung dieser Fotos durch Dritte ist daher nicht kostenfrei und nur nach Rücksprache mit Malteser International und dem Fotografen gestattet.

Wenn Sie unsere Presse-Informationen regelmäßig erhalten möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf.

Füllen Sie hierzu bitte das Formular aus.

Datenschutz / Abmeldemöglichkeit
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden