EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Erdbeben Nepal: Entlegene Ortschaften erreicht

Köln/Kathmandu. Die Beschaffung und Verteilung von Zeltplanen und Hygiene-Paketen sowie die Versorgung mit medizinischem Bedarf für die Überlebenden der Erdbeben-Katastrophe in Nepal geht langsam voran. Die Erkundungsteams von Malteser International haben außerhalb Kathmandus Hilfsmaßnahmen vor allem für Hospitäler und Gesundheitsstationen eingeleitet. In den insgesamt rund 25.000 Einwohner zählenden Orten Dhunche, Dhulikhel und Chautara sollen Zeltplanen für Notunterkünfte, Hygiene-Kits und Medikamente bereitgestellt werden. „Ebenfalls wichtig ist die psychosoziale Hilfe für die traumatisierten Menschen“, berichtet Dr. Marie Theres Benner, Public-Health-Expertin von Malteser International.

Der Zugang zu abgelegenen Städten und Orten ist schwierig, das Gelände oft nur über Umwege zugänglich. „Ich bin schockiert über die unfassbare Zerstörung durch die Natur“, sagt  Benner. Die erfahrene Nothilfe-Koordinatorin führte Hilfseinsätze wie nach dem Tsunami im Jahr 2004 und dem Tropensturm „Haiyan“ auf den Philippinen im Jahr 2013. „Die Hilfe für die Menschen in Nepal ist aber sicherlich die schwierigste Mission bis dato für mich.“

Malteser International verstärkt das medizinische Personal in Nepal am Wochenende um eine weitere Ärztin, einen Rettungsassistenten und eine Rettungssanitäterin. Malteser International ist bereits seit September 2012 in Projekten zur Hochwasser-Katastrophenvorsorge sowie zur Verbesserung der Wasser-, sanitären Grundversorgung und Hygiene in Nepal tätig.

Achtung Redaktion: Wir vermitteln Ihnen gerne  für Interviews und O-Töne Experten von Malteser International in Deutschland und Nepal.

Vermittlung über: Tel. +49 (0)221  9822 155 oder petra.ipp(at)malteser-international(dot)org. 

Ihr Kontakt

Katharina Kiecol
+49-(0)221-96441-181
Email: katharina.kiecol(at)malteser-international.org

Bildrechte

Alle hier zur Verfügung gestellten und nicht explizit mit dem Namen eines Fotografen gekennzeichneten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "Malteser International" für die Berichterstattung über Malteser International verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen bei Malteser International.

Anders verhält es sich bei allen explizit mit dem Namen des Fotografen gekennzeichneten Fotos. Hier liegt das Urheberrecht beim Fotografen. Die Nutzung dieser Fotos durch Dritte ist daher nicht kostenfrei und nur nach Rücksprache mit Malteser International und dem Fotografen gestattet.

Wenn Sie unsere Presse-Informationen regelmäßig erhalten möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf.

Füllen Sie hierzu bitte das Formular aus.

Datenschutz / Abmeldemöglichkeit
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden