EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Spendenappell gegen die Hungersnot in Afrika

Rund 20 Millionen Menschen leiden unter Dürre und Krieg
Im Südsudan führen wir Trainings im Bereich der Landwirtschaft durch, um die Ernährungssicherheit der Menschen zu verbessern. Foto: Malteser International

Im Südsudan zeigen wir Schülern, wie sie Gemüse anbauen können. Foto: Malteser International

Unsere Mitarbeiter führen Aufklärungskampagnen unter anderem im Bereich der Hygiene durch, um dadurch die Verbreitung übertragbarer Krankheiten zu vermeiden. Foto: Malteser International

An Schulen im Südsudan verteilen wir Essen und Trinkwasser. Foto: Malteser International

Köln. 20 Millionen Menschen hungern derzeit in Afrika - und ihre Lage wird immer dramatischer. Malteser International ruft daher dazu auf, für die notleidenden Menschen in Afrika zu spenden. Die Ursachen für die derzeitige Hungerkatastrophe sind vielfältig. „Die derzeitige Krise ist nicht allein Folge des Klimawandels, sondern auch durch Gewalt, Verteilungsungerechtigkeiten und schlechte Regierungsführung verursacht worden. Kurzfristig geht es jetzt um Überlebenshilfe, und dafür bitten wir um Unterstützung“, sagt Sid Peruvemba, stellvertretender Generalsekretär von Malteser International.

Während im Südsudan Bürgerkrieg herrscht, hat es in den letzten Monaten im Norden Kenias kaum geregnet. In Nigeria fliehen die Menschen vor der Terrormiliz Boko Haram.  
Im April hatten Außenminister Sigmar Gabriel und Entwicklungsminister Gerd Müller im sogenannten „Berliner Appell“ vor einer nahenden Katastrophe in Afrika gewarnt. Die Malteser hatten zur gleichen Zeit eine Million Euro zur Verfügung gestellt – doch das reicht bei Weitem nicht, um die Hungersnot zu stillen.

Systematisch weitet Malteser International seine Nothilfe aus. Bestehende Hilfsprojekte im Südsudan und Kenia wurden bereits aufgestockt. In Uganda und der Demokratischen Republik Kongo werden südsudanesische Flüchtlinge unterstützt. Außerdem wurden Experten nach Nigeria und Kamerun geschickt, um zu prüfen, wie den Menschen schnell und effektiv geholfen werden kann. Um sich persönlich einen Überblick über die aktuelle Lage im Südsudan zu verschaffen, reist der Präsident von Malteser International Europa, Douglas Graf von Saurma-Jeltsch, nach Juba und Wau.
Malteser International ist seit Jahrzehnten in sechs Ländern Afrikas tätig.

Achtung Redaktion:
Sid Peruvemba, stellvertretender Generalsekretär von Malteser International steht für Interviews und O-Töne zur Verfügung.
Zwischen dem 12. Und 16. Juni ist die deutschsprachige Ansprechpartnerin Lisa Schönmeier, Programmmanagerin Südsudan, vor Ort und kann Auskunft zur aktuellen Situation geben.
Douglas Graf von Saurma-Jeltsch, Präsident von Malteser International Europa, steht im Südsudan vom 12. bis 15. Juni als Interviewpartner zur Verfügung.


Vermittlung: +49 (0)151 2009 7824, katharina.kiecol(at)malteser-international.org

Wir sind dringend auf Spenden für die Menschen in Afrika angewiesen:

Malteser International ist Mitglied des Bündnisses Aktion Deutschland Hilft und rufen dringend zu Spenden für die Menschen in der Region auf:

Aktion Deutschland Hilft e. V.
Konto IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30
Stichwort: „Hilfe für Afrika“

www.aktion-deutschland-hilft.de

JETZT ONLINE SPENDEN!
Stichwort: "Hungersnot in Afrika"
Kontodaten der Malteser Spendenkonten in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Sie hier.



Ihr Kontakt

Katharina Kiecol
+49-(0)221-9822-155
Email: katharina.kiecol(at)malteser-international.org

Bildrechte

Alle hier zur Verfügung gestellten und nicht explizit mit dem Namen eines Fotografen gekennzeichneten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "Malteser International" für die Berichterstattung über Malteser International verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen bei Malteser International.

Anders verhält es sich bei allen explizit mit dem Namen des Fotografen gekennzeichneten Fotos. Hier liegt das Urheberrecht beim Fotografen. Die Nutzung dieser Fotos durch Dritte ist daher nicht kostenfrei und nur nach Rücksprache mit Malteser International und dem Fotografen gestattet.

Wenn Sie unsere Presse-Informationen regelmäßig erhalten möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf.

Füllen Sie hierzu bitte das Formular aus.

Datenschutz / Abmeldemöglichkeit
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden