EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Finanzielle Selbständigkeit und Ernährungssicherheit durch Viehzucht

Das Gouvernement Dahuk ist Teil der autonomen Region Kurdistan im Irak. Gewaltsame Konflikte, wie die Kämpfe gegen den IS im Jahr 2014, führten zu einem massiven Bevölkerungszuzug in die Region. Heute beherbergt das Gouvernement neben seinen mehr als eine Millionen Bewohnern über 350.000 weitere Binnenvertriebene. Diese Entwicklung hat sich deutlich auf die lokale Wirtschaft ausgewirkt. Sowohl die lokale Bevölkerung als auch die Vertriebenen sind mit zunehmender Arbeitslosigkeit konfrontiert. Hinzu kommt, dass infolge der Kämpfe mit dem IS die Nahrungsmittelproduktion erheblich zurückgegangen ist, da viele Bauern ihre Heimat verlassen mussten. Außerdem mangelt es an landwirtschaftlichem Gerät.  

Um zur Verbesserung der Ernährungssicherheit und der Selbstversorgung in der Region beizutragen, stellen wir armen Haushalten die Mittel und die Ausbildung zur Verfügung, die sie benötigen, um für sich selber sorgen zu können.

Unser Ziel: Der Start in ein selbständiges Leben durch Viehzucht

Unser Projekt zielt darauf ab, in den unterversorgten ländlichen Gebieten des Gouvernements Dahuk langfristige Ernährungssicherheit herzustellen und gleichzeitig vulnerablen Binnenvertriebenen sowie armen Menschen der lokalen Bevölkerung einen Start in ein finanziell unabhängiges Leben durch Viehzucht zu ermöglichen. 

Dafür erhalten 40 bedürftige Familien im Distrikt Batil von uns Schafe und Futter und werden in der nachhaltigen Haltung und Aufzucht der Tiere sowie in Betriebswirtschaft geschult.

Unsere Maßnahmen: Wir helfen beim Aufbau der Viehzucht

  • Jeder der ausgewählten Haushalte erhält 4 Schafe (3 Mutterschafe und 1 Schafbock).
  • Die Haushalte erhalten Viehfutter.
  • Wir schulen die Haushalte in Landwirtschaft und Betriebswirtschaft.
  • Tierärztliche Dienste und Beratungen werden den Familien zur Verfügung gestellt.
  • Lokale Dorfkomitees werden geschaffen, um die langfristige Unterstützung durch die Gemeinschaft sicherzustellen.
  • Wir richten mit den Teilnehmern ein sogenanntes "Fondssystem" ein, in das die Viehzüchter einen kleinen Teil ihres neuen Viehbestandes zurückgeben können. Diese Tiere werden dann an weitere Haushalte weitergegeben, sodass immer mehr Menschen von der Viehzucht profitieren können.

Länderinfos

Hauptstadt: Bagdad
Fläche: 437.072 km²
Bevölkerung: ca. 33,4 Millionen

Projektdaten

Laufzeit: November 2019 bis Mai 2020   
Finanzierung: Stiftung Entwicklungs- Zusammenarbeit Baden Württemberg (SEZ)

Unterstützen Sie die Menschen im Irak mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden

Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Details zu unserem Tracking finden Sie hier.

Facebook Pixel

Zur Auswertung von Kampagnen nutzt diese Webseite einen Facebook Pixel, der eine bessere Erfolgskontrolle von Werbekampagnen ermöglicht. Ihre Daten werden anonymisiert übermittelt und können nicht auf Sie persönlich zurückgeführt werden.