EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Nepal: Zwei Jahre nach dem Erdbeben

Gemeinschaftlich wurde die Entscheidung über die Hausbauweise getroffen. Foto: Malteser International

Ausbildung der Maurer in erdbebensicheren Bautechniken. Foto: Malteser International

Am Samstag, den 25. April 2015, erschüttert ein schweres Erdbeben der Stärke 7,8 Nepal. Die nepalesische Regierung bittet um internationale Hilfe und Malteser International kontaktiert ihre nepalesischen Partnerorganisationen und sendet ein Nothilfeteam unmittelbar nach der Katastrophe. Seitdem kümmert sich Malteser International um den Wiederaufbau in den Distrikten Sindhulpalchowk, Kavrepalanchowk und Nuwakot. 

Nach Abschluss der Nothilfephase und ersten Rehabilitationsaktivitäten vor allem im Bereich WASH (Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene), hat Malteser International mit einem umfassenden Programm zur Unterstützung des Wiederaufbaus in den erdbebenbetroffenen Gebieten begonnen. Das Programm von Malteser International ist bis Mitte 2019 ausgelegt. In insgesamt zehn Dörfern arbeiten wir in den Sektoren Wiederaufbau von Häusern, WASH, Katastrophenvorsorge und Gesundheit. 

Im Bereich Gesundheit kümmern wir uns um den Wiederaufbau von drei Gesundheitsstationen und die Ausstattung mit medizinischem Material für weitere 15 Stationen. Zudem werden Gesundheitspersonal und Gemeindefreiwillige in der Erkennung, Behandlung und Überweisung von Menschen mit psychischen Erkrankungen weitergebildet. Auch Lehrer erhalten Fortbildungen, wie sie Schüler mit psychischen Erkrankungen erkennen und entsprechend handeln können. In den Gemeinden und an Schulen werden Aufklärungskampagnen im Bereich der mentalen Gesundheit durchgeführt. 

Im Bereich WASH baut Malteser International 280 Latrinen und 24 Trinkwasserversorgungssysteme wieder auf und organisiert Aufklärungskampagnen zum Thema Hygiene, damit die Bevölkerung sich besser vor Krankheiten schützen kann. 

Malteser International unterstützt bis zu 255 Familien beim Wiederaufbau ihrer zerstörten Häuser. Hier werden zusätzlich Maurer in erdbebensicheren Bautechniken ausgebildet, damit sie beim Wiederaufbau der erdbebensicheren Häuser mithelfen können. Außerdem ist die Organisation im Bereich der Katastrophenvorsorge tätig und arbeitet eng mit der lokalen Gemeinschaft zusammen, um sie besser vor zukünftigen Katastrophen zu schützen. 

In allen Projekten kooperiert Malteser International mit vier lokalen Partnerorganisationen, die sicherstellen, dass die Hilfe entsprechend des Bedarfs der lokalen Bevölkerung ankommt. 

Helfen Sie den Menschen in Nepal!

JETZT SPENDEN

Ihr Kontakt

Katharina Kiecol
+49-(0)221-96441-181
Email: katharina.kiecol(at)malteser-international.org

Bildrechte

Alle hier zur Verfügung gestellten und nicht explizit mit dem Namen eines Fotografen gekennzeichneten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "Malteser International" für die Berichterstattung über Malteser International verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen bei Malteser International.

Anders verhält es sich bei allen explizit mit dem Namen des Fotografen gekennzeichneten Fotos. Hier liegt das Urheberrecht beim Fotografen. Die Nutzung dieser Fotos durch Dritte ist daher nicht kostenfrei und nur nach Rücksprache mit Malteser International und dem Fotografen gestattet.

Wenn Sie unsere Presse-Informationen regelmäßig erhalten möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf.

Füllen Sie hierzu bitte das Formular aus.

Datenschutz / Abmeldemöglichkeit
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden