EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Südsudan: Berufsausbildungen für Vertriebene

Der anhaltende Bürgerkrieg im Südsudan hat über vier Millionen Menschen vertrieben. 40.000 Menschen leben in Flüchtlingscamps in der zweitgrößten Stadt des Landes Wau. 20 Prozent der Menschen im Camp sind im Alter von 15 bis 24 Jahren - also in dem Alter, in dem sie normalerweise eine Berufsausbildung beginnen könnten. Hinzu kommen weitere 43.000 reguläre Bewohner der Stadt im selben Alter. Eine Ausbildung stellt für all diese jungen Menschen den Schlüssel für eine bessere Zukunft dar. Mit den in einer Ausbildung erlernten Fähigkeiten werden sie einmal selbstständig ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

Die berufliche Qualifizierung junger Menschen in Wau ist uns ein besonderes Anliegen. Daher bieten wir ihnen in unserem Projekt die Möglichkeit, Ausbildungen zum Maurer, Schreiner, Schweißer oder Kfz-Mechaniker zu machen oder andere Lebenskompetenzen zu erwerben. Durch diese Bildung kann der Teufelskreis von Analphabetismus, Armut und Hunger durchbrochen werden.

Der Südsudan hat laut der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) eine der höchsten Analphabetenraten der Welt. Weniger als ein Drittel der Bevölkerung hat keine Schulbildung erhalten, bei Frauen ist die Quote sogar noch niedriger. Aufgrund des anhaltenden Bürgerkriegs sind nur wenige private und öffentliche Berufsschulen in Betrieb. In der Folge steht der Berufsbildungssektor des Landes vor einer gewaltigen Aufgabe.

  • Verbesserung der Lebenssituation junger Binnenflüchtlinge und lokaler Jugendlicher durch das Anbieten von Ausbildungen
  • Crash-Berufskurse im Handwerk für Jugendliche

  • Bau von zwei Klassenzimmern

  • Ausstattung einer Maschinenwerkstatt und des Forschungszentrum im Berufsbildungszentrum Don Bosco (DBVTC) sowie Schulung des Personals

Länderinfos

Hauptstadt: Juba
Fläche: 644,329 km²
Bevölkerung: ca. 12 Millionen

Projektdaten

Laufzeit: seit November 2017

Finanzierung: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Partner: Don Bosco Wau

Letzte Änderung: August 2018

Unterstützen Sie unsere Projekte im Südsudan mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden