EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Unsere News auf einen Blick

24.11.2020

Idlib: Rasanter Anstieg der COVID-19 Fälle überfordert Gesundheitseinrichtungen

Köln/Idlib. Innerhalb der vergangenen zwei Wochen ist die Zahl der COVID-19-Infektionen in der Region Idlib um 70 Prozent auf über 12.000 Infizierte gestiegen. Angesichts dieses rasanten Anstiegs in der Krisenregion Nordwestsyrien fordert Malteser International mehr Schutz und Unterstützung für das Gesundheitspersonal in den kriegsbetroffenen Gebieten. „Der Schutz und die Gesunderhaltung der Mitarbeiter in den Krankenhäusern und Gesundheitsstationen wird in den kommenden Wochen den Unterschied zwischen verlorenen und geretteten Menschenleben ausmachen", sagt Janine Lietmeyer, Leiterin der Nahostabteilung bei Malteser International.

Weiterlesen
30.10.2020

Neuer Generalsekretär bei Malteser International

Köln. Nach mehr als zwanzig Jahren als operativer Leiter von Malteser International übergibt Ingo Radtke am 30. Oktober das Amt des Generalsekretärs an seinen Nachfolger Clemens Graf von Mirbach-Harff. Die Übergabe wird während einer heiligen Messe im kleinen Kreis stattfinden. "Seine Führungsqualitäten haben dazu beigetragen, eine Organisation zu schaffen, deren Dienst an den Armen und Kranken in den besten Traditionen des Malteserordens steht. Er hinterlässt ein Vermächtnis, das für sich selbst spricht und auf das er sehr stolz sein kann", sagt Thierry Comte de Beaumont-Beynac, Präsident von Malteser International.

Weiterlesen
09.10.2020

Katastrophen: Die Menschen besser vorbereiten

Köln. „National und international ist das Bewusstsein für die Katastrophenvorsorge und den Bevölkerungsschutz gewachsen; in Deutschland mit der Corona-Pandemie und in der Welt vor allem seit dem verheerenden Tsunami 2004 in vielen asiatischen Ländern“, sagt Douglas Graf Saurma, Vorstand des Malteser Hilfsdienstes, anlässlich des Katastrophenvorsorgetages am 13.Oktober. Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus habe gezeigt, dass Katastrophen vor Grenzen nicht halt machen. Um Menschenleben zu retten, sei es umso wichtiger, den Schutz vor Naturkatastrophen weiter auszubauen.

Weiterlesen

Unsere Flüchtlingshilfe

Im Nahen Osten und in vielen Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas setzen wir uns für eine bessere Lebens- und Gesundheitssituation von Geflüchteten und Vertriebenen ein.

Durch den anhaltenden Bürgerkrieg in Syrien sind nach wie vor viele Menschen in und um das Land herum auf der Flucht. Gemeinsam mit lokalen Partnern leisten wir hier bereits seit 2012 grenzüberschreitend medizinische Hilfe, sowohl für die Vertriebenen innerhalb Syriens, als auch für die Syrer, die in Nachbarländer geflohen sind. 

Helfen Sie geflüchteten Menschen weltweit mit Ihrer Spende!

Mehr zur Flüchtlingshilfe erfahren

Ihre Hilfe kommt an

214.000 Menschen erhielten im Jahr 2018 von uns Nahrung, Wasser, Kleidung, Hygieneartikel und/oder eine Notunterkunft.

2,0 Millionen Patienten wurden 2018 von uns und unseren Partnerorganisationen medizinisch behandelt.

355.000 Menschen erhielten durch uns Zugang zu sauberem Trinkwasser (2018).

Projekte, die Leben verändern

Unterstützen Sie unsere Projekte mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden

Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Details zu unserem Tracking finden Sie hier.

Facebook Pixel

Zur Auswertung von Kampagnen nutzt diese Webseite einen Facebook Pixel, der eine bessere Erfolgskontrolle von Werbekampagnen ermöglicht. Ihre Daten werden anonymisiert übermittelt und können nicht auf Sie persönlich zurückgeführt werden.