EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Unsere humanitäre Hilfe in Afghanistan

Afghanistan gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Seit der sowjetischen Invasion im Jahr 1979 leidet die Bevölkerung Afghanistans unter Krieg, Gewalt und Terror. Regelmäßige Terroranschläge und immer schwieriger werdende Lebensbedingungen, wie fehlender Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und Arbeitsmöglichkeiten, haben in den letzten Jahrzehnten das Leben der Menschen in Afghanistan zusätzlich erschwert.

Seit 1979 sind viele Afghanen ins Nachbarland Pakistan geflüchtet, um sich dort ein neues Leben aufzubauen. Viele der heute in Pakistan lebenden Afghanen haben ihr Heimatland nie kennengelernt und haben sich gut in die pakistanische Bevölkerung integriert. Seit 2016 forciert die pakistanische Regierung jedoch die Rückführung. Seitdem sind über 1,6 Millionen von ihnen nach Afghanistan zurückgekehrt, die meisten ohne jegliche Aussicht auf angemessenen Wohnraum oder Arbeitsmöglichkeiten. Viele von ihnen leben seitdem unter menschenunwürdigen Bedingungen in provisorischen Camps, ohne Zugang zu angemessenerer Unterbringung, Gesundheitsversorgung, Kleidung, Bildung oder Nahrung.

Unser Einsatz gegen die Ausbreitung des Coronavirus in Afghanistan

Wir unterstützen unseren Partner bei der Schulung von medizinischem Personal und der Aufklärung der Bevölkerung über das Coronavirus und die richtigen Präventionsmaßnahmen. Außerdem unterstützen wir die nationale Gesundheitsbehörde bei der Durchführung von Kontrolluntersuchungen und stocken medizinische Ausrüstung in unseren Gesundheitseinrichtungen auf.

Lesen Sie mehr darüber, mit welchen weiteren Maßnahmen wir weltweit gegen die Ausbreitung des Coronavirus vorgehen.

Weiterlesen

Wir waren bis Ende 2007 mit einem eigenen Landesbüro in Afghanistan vertreten und führten bis zu diesem Zeitpunkt Projekte in den Bereichen Gesundheit, Bildung und einkommensschaffende Maßnahmen durch.

Von 2008 bis 2013 unterstützten wir durch eine Partnerorganisation einen Bildungsfernsehsender in Masar-e Scharif. In den Wintern 2016/2017 und 2017/2018 halfen wir mit unserer Partnerorganisation Afghanischer Frauenverein e.V. bei der Notversorgung afghanischer Rückkehrerfamilien und armer Gastgemeinden in der Region Laghman, indem wir Nahrungsmittel, warme Decken und Gaszylinder für Heizöfen verteilten. Von 2018 bis 2020 betrieben wir gemeinsam mit einem Partner zwei Gesundheitseinrichtungen in der Provinz Kabul.

Aufgrund der aktuellen Situation (Stand August 2021) sind wir in einem ständigen Austausch mit unseren lokalen Partnerorganisationen und halten uns bereit, um den Menschen in dieser Situation zur Seite stehen zu können.


Abgeschlossene Projekte:

Unterstützen Sie unsere Projekte mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden