EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Mexiko

Mexiko ist ein Land der Gegensätze: Extreme wirtschaftliche Ungleichheiten und ein fehlender Zugang zu Basisdienstleistungen vor allem im ländlichen Raum prägen die Gesellschaft. In der Armutsbekämpfung gab es in den vergangenen Jahrzehnten zwar deutliche Fortschritte, doch nach einem multidimensionalen Armutsindex, der neben dem Einkommen unter anderem auch den Zugang zu Gesundheit und Bildung misst, gelten nahezu 40 Prozent der rund 120 Millionen Einwohner als arm. Vor allem im ländlichen Bereich sind viele Menschen sozial und wirtschaftlich benachteiligt. Aber auch die Städte kämpfen mit Problemen: Elf Prozent aller HIV-Infizierten in Lateinamerika leben in Mexiko – größtenteils in Armutsvierteln des überbevölkerten städtischen Bereichs.

Zudem ist Mexiko regelmäßig von Naturkatastrophen (Überflutungen, Wirbelstürme, Erdbeben, Dürren, Erdbeben) betroffen. Gerade in abgelegenen Gegenden sind die Menschen diesen Gefahren besonders schutzlos ausgesetzt.

Seit 1990 ist die mexikanische Assoziation des Malteserordens in der Hauptstadt und in weiteren 21 Bundesstaaten aktiv. Mit rund 2.000 Freiwilligen ist sie in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Einkommen schaffende Maßnahmen sowie in der Nothilfe und Katastrophenvorsorge tätig. Malteser International unterstützt die Aktivitäten des Ordens seit den schweren Überschwemmungen im Bundesstaat Tabasco im Oktober 2007.

Unsere Hilfe in Mexiko:

Ihr Kontakt

Timo Nikolaus
+49-(0)221-9822-214
Email: timo.nikolaus(at)malteser-international.org

Jelena Kaifenheim

Galerie

Video: Ein Neuanfang für Rosa Maria

Unterstützen Sie unsere Projekte mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden