EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Fluthilfe in Flüchtlingscamps und umliegenden Gemeinden in Cox's Bazar, Bangladesch

Bangladesch wird immer wieder von Überschwemmungen heimgesucht. Besonders verheerend und tödlich waren die Überschwemmungen und Erdrutsche, die seit Juli 2021 sowohl die Menschen in den Flüchtlingscamps als auch in den angrenzenden Gemeinden in Cox’s Bazar trafen. Unsere Partnerorganisationen COAST Foundation und PHALS leisteten daher unmittelbare Nothilfe und unterstützten die betroffenen Menschen mit lebenswichtigen Hilfsgütern zur Bewältigung dieser Katastrophe.

Gravierende Überschwemmungen und anschließende Erdrutsche infolge von heftigen Regenfällen trafen Ende Juli und in den folgenden Wochen großflächig die Flüchtlingscamps und umliegenden Gemeinden in Cox’s Bazar in Bangladesch.

Die Schäden waren sowohl für die Geflüchteten als auch die lokale Bevölkerung verheerend: Menschen wurden verletzt und verloren ihre Unterkünfte. In den Aufnahmegemeinschaften wurden wichtige Einkommensgrundlagen (z.B. Anbauflächen, Geflügelfarmen, Obstgärten, Fischteiche), Infrastruktur (Gebäude, Dämme, Brücken, Straßen) sowie Lebensmittel und Brunnen beschädigt. 45.000 Menschen in den 30 der 34 Flüchtlingscamps waren von den Fluten betroffen. 21.000 Flüchtlinge mussten nach Angaben der Inter Sector Coordination Group (ISCG) ihre Unterkünfte verlassen. Über 6.400 Unterkünfte wurden gänzlich zerstört. Ebenso wurde das Trinkwasser infolge der Schäden knapp.

Unser Ziel ist es, das Überleben der von Erdrutschen und Überschwemmungen betroffenen Bevölkerung im Bezirk Cox's Bazar sicherzustellen und ihnen bei der Bewältigung der Krise zu helfen, indem wir Zugang zu Nahrungsmitteln, Hilfsgütern, Unterkünften, Bargeld sowie weitere lebensrettende Maßnahmen bereitstellen.

  • Transport und Verteilung von Hilfsgütern, wie Nahrungsmittel, Moskitonetze, Kleidung, Materialien zur Reparatur der Unterkünfte und Bargeldzuschüsse, an 1.000 betroffene Rohingya-Familien in den Camps sowie 750 bangladeschische Familien in den Bezirken Ukhiya und Teknaf
  • Verteilung von Nahrungsmitteln sowie Hilfsgütern (z.B. Hygiene-Kits) an 500 Familien in den Gastgemeinden und 400 Frauen in den Rohingya-Camps.

Projektdaten

Laufzeit: seit August 2021
Finanzierung: Aktion Deutschland Hilft (ADH)
Partner: COAST Foundation, Programme for Helpless and Lagged Societies (PHALS)

Länderinfos

Hauptstadt: Dhaka
Fläche: 147.570 km²
Bevölkerung: ca. 166,3 Millionen
 

Unterstützen Sie die Geflüchteten in Bangladesch mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden