EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Myanmar: Humanitäre Arbeit von Malteser International durch Notstand beeinträchtigt

Die Bewegungseinschränkungen aufgrund des Notstands führen dazu, dass Malteser International derzeit abgelegene Gemeinden in Myanmar nicht erreichen kann. Archivbild: Emily Kinskey/Malteser International

Die jüngsten politischen Entwicklungen in Myanmar haben Auswirkungen auf die humanitäre Arbeit von Malteser International vor Ort.

„Der am Montag verhängte Notstand hat den Zugang zu vielen Gemeinden, mit denen wir zusammenarbeiten, erschwert“, sagt Cordula Wasser, Leiterin der Asienabteilung bei Malteser International. „Dies beeinträchtigt stark unsere Projektaktivitäten im ganzen Land. Wir verfolgen die Entwicklungen genau und hoffen, dass wir unsere Arbeit für Menschen in Not bald wieder wie gehabt weiterführen können.“

Malteser International arbeitet bereits seit 1996 über lokale Partner in Myanmar und ist seit 2001 mit eigenem Personal vor Ort. Heute beschäftigt die Organisation rund 300 nationale Mitarbeitende in den Staaten Rakhine, Shan und Kayin. Mit einem partizipativen und nachhaltigen Ansatz werden Gemeinden in abgelegenen Gebieten in den Bereichen Gesundheit, Wasser-, Sanitär- und Hygieneversorgung, Katastrophenvorsorge sowie Anpassung an den Klimawandel umfassend gefördert und gestärkt. Ebenso leistet Malteser International Nothilfe bei akuten Katastrophen im Land.

Ihr Kontakt

Katharina Kiecol
+49-(0)221-9822-7181
Email: katharina.kiecol(at)malteser-international.org

Bildrechte

Alle hier zur Verfügung gestellten und nicht explizit mit dem Namen eines Fotografen gekennzeichneten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "Malteser International" für die Berichterstattung über Malteser International verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen bei Malteser International.

Anders verhält es sich bei allen explizit mit dem Namen des Fotografen gekennzeichneten Fotos. Hier liegt das Urheberrecht beim Fotografen. Die Nutzung dieser Fotos durch Dritte ist daher nicht kostenfrei und nur nach Rücksprache mit Malteser International und dem Fotografen gestattet.

PRESSEVERTEILER

Tragen Sie sich jetzt in unseren Presseverteiler ein, um direkt über neue Meldungen informiert zu werden.

Datenschutz / Abmeldemöglichkeit
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden