EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Einsatzteam von Malteser International auf den Bahamas eingetroffen

© Malteser International

Marsh Habour, Bahamas. Nach der katastrophalen Zerstörung durch den Hurrikan Dorian auf den Bahamas ist ein Team von Malteser International im Land eingetroffen und schließt sich den lokalen Partnern an, um die vorrangigen Bedürfnisse der betroffenen Menschen zu ermitteln und erste Maßnahmen zur Reaktion vorzuschlagen.

"Das Ausmaß der von Dorian verursachten Schäden hat die Notfallhilfe in Abaco und teilweise in Grand Bahama aus logistischer Sicht zu einem äußerst komplexen Unterfangen gemacht", sagte Ravi Tripptrap, Leiter von Malteser International Americas. "Wir haben verschiedene Nothilfezentren konsultiert, darunter die National Emergency Management Authority (NEMA), das Büro der Vereinten Nationen für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (UNOCHA) sowie die Botschaft des Malteserordens in Nassau. Wir wollen unmittelbar nach den Such- und Rettungsaktionen mit unserem Hilfseinsatz beginnen."

Neben der Einrichtung von temporären Unterkünften in Form von mobilen Heimen für zurückkehrende Familien, deren Häuser zerstört wurden, wird Malteser International den Wiederaufbau und die Neuausstattung von zwei Schulen in Marsh Harbour, einem der am stärksten betroffenen Gebiete, unterstützen.

"Marsh Harbour ist derzeit eine Geisterstadt", sagt Tripptrap. "Die mobilen Heime sollen sowohl den Bauarbeitern als auch den zurückkehrenden Bewohnern von Marsh Harbor eine vorübergehende Unterkunft bieten, bis ihre Häuser wiederhergestellt sind. Malteser International hat 100.000 Dollar für die Hilfe des Hurrikans Dorian bereitgestellt, die für die Rehabilitierung der Schulen, für die Beschaffung von Baumaterial und der mobilen Heime sowie von Nahrungsmitteln und Wasser für die betroffenen Menschen bestimmt ist."

Am 1. September traf das Auge des Hurrikans Dorian der Kategorie 5 die Abaco Inseln mit Dauerwinden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 295 km/h und ist damit der stärkste Hurrikan auf den Bahamas. Etwa 75.000 Menschen benötigen nach Schätzungen humanitäre Hilfe bei der Katastrophe, die 53 Menschenleben gefordert hat, wobei Hunderte von Menschen noch nicht erfasst sind.

Malteser International wird weiterhin eng mit dem Malteserorden im Commonwealth der Bahamas sowie mit dem Büro des Erzbischofs von Nassau und anderen humanitären Hilfsgruppen zusammenarbeiten, um eine wirksame Reaktion auf Dorian und seine Folgen zu entwickeln und durchzuführen. Angesichts des Ausmaßes der Katastrophe können jedoch weitere Mittel zur Unterstützung der Hilfsmaßnahmen auf den Bahamas erforderlich sein.

Achtung Redaktion:
Experten für Nothilfe stehen für Interviews und O-Töne gerne zur Verfügung.
Vermittlung: +49 (0)221 96441-181.

Malteser International ruft zu Spenden für die von Hurrikan „Dorian“ betroffenen Menschen auf.

JETZT SPENDEN

Stichwort: "Hurrikan Dorian"
Kontodaten der Malteser Spendenkonten in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Spendenzweck: 
Malteser International

Deutschland:
Malteser Hilfsdienst e.V. 
Pax Bank 
IBAN/BIC: 
DE10370601201201200012 
S.W.I.F.T.: 
GENODED1PA7

Österreich:
Malteser Hospitaldienst Austria
IBAN: AT65 2011 1800 8087 0800
BIC: GIBAATWW

Schweiz:
Für Spenden in CHF:
CH26 0026 0260 3830 4040R

Für Spenden in EUR:
CH21 0026 0260 3830 4041H

UBS SA –  BIC: UBSWCHZH80A

Wie entstehen Wirbelstürme? Mehr zu Hurrikans und unserer Hilfe lesen Sie hier.

Ihr Kontakt

Katharina Kiecol
+49-(0)221-96441-181
Email: katharina.kiecol(at)malteser-international.org

Bildrechte

Alle hier zur Verfügung gestellten und nicht explizit mit dem Namen eines Fotografen gekennzeichneten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "Malteser International" für die Berichterstattung über Malteser International verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen bei Malteser International.

Anders verhält es sich bei allen explizit mit dem Namen des Fotografen gekennzeichneten Fotos. Hier liegt das Urheberrecht beim Fotografen. Die Nutzung dieser Fotos durch Dritte ist daher nicht kostenfrei und nur nach Rücksprache mit Malteser International und dem Fotografen gestattet.

Wenn Sie unsere Presse-Informationen regelmäßig erhalten möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf.

Füllen Sie hierzu bitte das Formular aus.

Datenschutz / Abmeldemöglichkeit
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden

Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Details zu unserem Tracking finden Sie hier.

Facebook Pixel

Zur Auswertung von Kampagnen nutzt diese Webseite einen Facebook Pixel, der eine bessere Erfolgskontrolle von Werbekampagnen ermöglicht. Ihre Daten werden anonymisiert übermittelt und können nicht auf Sie persönlich zurückgeführt werden.