EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Erster Ebola-Fall in Uganda

Seit Ende 2018 wird vor allem Gesundheitspersonal im Umgang mit Ebola-Erkrankten von Malteser International geschult. Foto: Malteser International

Köln/DR Kongo/Uganda. Nach der Bestätigung des ersten Ebola-Falls in Uganda verstärkt Malteser International seine Hilfsleistungen und warnt vor einer Epidemie in einem weiteren Land: „Jetzt ist genau das eingetroffen, was wir seit Monaten befürchtet haben: Die Epidemie in der Demokratischen Republik Kongo breitet sich aus und ist nun in einem Nachbarland angekommen. 100.000 Euro aus Mitteln des Auswärtigen Amtes werden wir bereitstellen, um mehr Gesundheitspersonal auf den Umgang mit Ebola-Patienten vorzubereiten und weitere Schutzausrüstungen sowie Desinfektionsmittel zu verteilen“, sagt Roland Hansen, Leiter der Afrikaabteilung von Malteser International.

Oberstes Ziel muss es jetzt sein, dass eine weitere Ausbreitung gestoppt wird. „Wir müssen eine vergleichbare Katastrophe wie 2014 in Westafrika mit Tausenden Opfern verhindern“, sagt Hansen. Bereits seit Ende 2018 schult Malteser International Gesundheitspersonal in Uganda entlang der Grenze zur DR Kongo im Umgang mit Ebola-Patienten.

„Das große Problem ist, dass die Ebola-Epidemie in der DR Kongo in einem dichtbevölkerten Konfliktgebiet wütet. Immer wieder kommt es dort zu Kämpfen verschiedener Rebellengruppen. Es werden Gesundheitsstationen angegriffen und das Personal muss immer wieder tagelang die Arbeit einstellen. Das sind äußerst schwierige Bedingungen, um diese Epidemie in den Griff zu bekommen. Hinzu kommt, dass die Mittel bei weitem nicht ausreichen, um dieses Problem schnell in den Griff zu bekommen“, so Hansen weiter.

Gestern hatten das ugandische Gesundheitsministerium und die Weltgesundheitsorganisation bekanntgegeben, dass es einen ersten Fall eines Ebola-Infizierten in Uganda gibt. Der Fünfjährige sei in den vergangenen Tagen mit seiner Familie aus der DR Kongo nach Uganda gekommen. Im Nachbarland Kongo ist bereits im Juli 2018 die bislang schwerste Ebola-Epidemie in der Geschichte des Landes ausgebrochen. Bis heute sind an den Folgen des Virus rund 1.400 Menschen gestorben. 


Weitere Informationen zu unseren Projekten in der DR Kongo finden Sie hier.

Malteser International ist das weltweite Hilfswerk des Souveränen Malteserordens für humanitäre Hilfe. Die Organisation leistet in rund 100 Projekten in mehr als 20 Ländern Hilfe für Menschen in Not, unabhängig von deren Religion, Herkunft oder politischer Überzeugung. Die christlichen Werte und die humanitären Prinzipien der Unparteilichkeit und Unabhängigkeit bilden die Grundlage der Arbeit. Weitere Informationen: www.malteser-international.org

 

 

Achtung Redaktionen:
 

Roland Hansen, Leiter der Afrikaabteilung von Malteser International, steht für Interviews und O-Töne zur Verfügung.

 

Vermittlung: +49 (0)221 96441 181, Katharina.Kiecol(at)malteser-international.org

JETZT SPENDEN

Stichwort: "Ebola Afrika"
Kontodaten der Malteser Spendenkonten in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Sie hier.

Für Deutschland:
Malteser Hilfsdienst e.V.
Pax Bank
IBAN/BIC:
DE10370601201201200012
S.W.I.F.T.:
GENODED1PA7

 

Ihr Kontakt

Katharina Kiecol
+49-(0)221-96441-181
Email: katharina.kiecol(at)malteser-international.org

Bildrechte

Alle hier zur Verfügung gestellten und nicht explizit mit dem Namen eines Fotografen gekennzeichneten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "Malteser International" für die Berichterstattung über Malteser International verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen bei Malteser International.

Anders verhält es sich bei allen explizit mit dem Namen des Fotografen gekennzeichneten Fotos. Hier liegt das Urheberrecht beim Fotografen. Die Nutzung dieser Fotos durch Dritte ist daher nicht kostenfrei und nur nach Rücksprache mit Malteser International und dem Fotografen gestattet.

Wenn Sie unsere Presse-Informationen regelmäßig erhalten möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf.

Füllen Sie hierzu bitte das Formular aus.

Datenschutz / Abmeldemöglichkeit
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden

Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Details zu unserem Tracking finden Sie hier.

Facebook Pixel

Zur Auswertung von Kampagnen nutzt diese Webseite einen Facebook Pixel, der eine bessere Erfolgskontrolle von Werbekampagnen ermöglicht. Ihre Daten werden anonymisiert übermittelt und können nicht auf Sie persönlich zurückgeführt werden.