EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Clemens Graf von Mirbach-Harff

VITA

Landwirt

Jahrgang 1980

Clemens Graf von Mirbach-Harff wurde in Köln geboren. Er beendete seine Schulzeit in Madrid und absolvierte die militärische Laufbahn zum Leutnant d. R. 2002.

Sein Studium der Betriebswirtschaft (Dipl. – Kfm., M.A. und Diplôme Grande École) absolvierte er an der ESCP-EAP in Oxford, Madrid, Paris und Berlin. 2006 beendete er sein Studium und arbeitete bis 2009 bei der Strategieunternehmensberatung The Boston Consulting Group (BCG), bevor er die Funktion des Betriebsleiters der Familienbetriebe übernahm. Seit 2016 hat er den Berufsabschluss Landwirt.

Parallel begleitet er die Jugendkommission der Deutschen Assoziation des Malteserordens (ab 2004 Gemeinschaft junger Malteser) in vielen Projekten, insbesondere dem Libanonprojekt, dessen Leitung er von 2010 bis 2015 innehatte. Clemens Graf von Mirbach-Harff ist seit 2010 mit Antonia Prinzessin zu Salm-Salm verheiratet, mit der er vier Kinder hat.

Er ist seit 2004 Mitglied des Malteserordens, seit 2008 im Rat der rheinischen Delegation, seit 2014 Mitglied des Rates der Deutschen Assoziation und seit 2015 Vizepräsident der Deutschen Assoziation.

2017 ging er mit seiner Familie für drei Jahre in den Libanon, um gemäß der Mandatierung durch Malteser International in der Humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit Projektimplementierung zu beaufsichtigen und zu begleiten.

Als Nachfolger des scheidenden Generalsekretärs Herrn Ingo Radtke wurde er zum 1. November 2020 als Generalsekretär Malteser International berufen.

Unterstützen Sie unsere Projekte mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden

Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Details zu unserem Tracking finden Sie hier.

Facebook Pixel

Zur Auswertung von Kampagnen nutzt diese Webseite einen Facebook Pixel, der eine bessere Erfolgskontrolle von Werbekampagnen ermöglicht. Ihre Daten werden anonymisiert übermittelt und können nicht auf Sie persönlich zurückgeführt werden.