EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Kambodscha

Das Königreich Kambodscha ist von fast 30 Jahren Bürgerkrieg und Völkermord gezeichnet. Erst 1999 kehrten hunderttausende Khmer, die nach Thailand geflohen waren, in ihr völlig zerstörtes Land zurück. Heute gehört Kambodscha zu den am meisten unterentwickelten Ländern in Asien.

Die Arbeit von Malteser International mit der und für die einheimische Bevölkerung basiert auf langjähriger Erfahrung: Bereits von 1979 bis 1992 führten wir ein umfassendes Gesundheits- und Lepra-Programm in den Khmer Flüchtlingslagern an der thailändisch-kambodschanischen Grenze durch. Das Lepra-Projekt, das wir 1993 nach Kambodscha verlagerten, wird bis heute von CIOMAL, einer auf Lepraarbeit spezialisierten Organisation des Malteserordens, fortgeführt. Zwischen 1997 und 1999 sorgten wir in zwei Lagern im Nordosten Thailands für die medizinische Versorgung von mehr als 25.000 kambodschanischen Flüchtlingen.

Seit der Rückkehr der Flüchtlinge nach Kambodscha im Jahr 1999 engagieren wir uns in der medizinischen Grundversorgung und fördern die weitere Entwicklung des Gesundheitssektors im Nordwesten des Landes. Derzeit sind wir in den Provinzen Oddar Meanchey und Siem Reap tätig.

Ihr Kontakt

Daniel Hilbring
+49-(0)221-9822-207
Email: daniel.hilbring(at)malteser-international.org

Unser Standort:
Siem Reap

Galerie

Video: Bereit für den Wandel

Unterstützen Sie unsere Projekte mit Ihrer Spende!
Jetzt Spenden