EN | DE | FR
Jetzt Spenden

Der Souveräne Malteserorden

Mehr als 900 Jahre im Dienst für die Armen und Kranken

Der Orden vom Hl. Johannes zu Jerusalem ist eine der ältesten Einrichtungen des christlichen Abendlandes. Der religiöse Laienorden hat 13.500 Mitglieder in aller Welt, die sich zu den Werten des Christentums und der christlichen Caritas bekennen. Sie handeln nach dem Leitwort “Tuitio Fidei et Obsequium Pauperum” (Bezeugung des Glaubens und Hilfe für die Bedürftigen) und engagieren sich in den zahlreichen medizinischen, sozialen und caritativen Werken und Einrichtungen des Ordens in mehr als 120 Ländern der Erde.

Der Orden, der seinen Sitz in Rom hat, unterhält mit 106 Staaten diplomatische Beziehungen und hat Beobachterstatus bei den Vereinten Nationen. Hinzu kommen ständige Missionen bei europäischen und internationalen Organisationen. Dieses Netzwerk ermöglicht es dem Orden und seinen Werken rasch auf Katastrophen und Krisen zu reagieren und Hilfe zu leisten.

Die Botschaften des Ordens haben den Auftrag, die Aktivitäten der nationalen Assoziationen und von Malteser International zu unterstützen. Als neutrale und unpolitische Institution ist der Orden in der Lage, in zivilen und bewaffneten Konflikten als Vermittler und Schutzmacht zu intervenieren. An seiner Spitze steht seit 2008 der auf Lebenszeit gewählte 79. Großmeister, Fra` Matthew Festing.

Zur Homepage des Souveränen Malteserordens >>

Erfahren Sie mehr über uns: